Holonreisen

Holonreisen in die Normandie sind schon länger geplant und finden bei entsprechender Nachfrage schon bald in kleineren Gruppen statt.
Das gemeinsame Wohnen und Arbeiten unter einem Dach ermöglicht intensives Miteinander und das Erleben von Gemeinschaft.
Im Wassermannzeitalter ist die Gruppenenergie nötig, damit ein ausreichendes Energiefeld erzeugt werden kann, in das höher schwingende Informationen eintreten können.

Die Integration neuer Frequenzen wird auch durch die Gemeinschaft beschleunigt. Wir werden Energiearbeit und Ausbildung verbinden mit Freizeit und Aufenthalten am Meer. Es geht immer mehr darum, die Arbeit an sich selbst in Freude und Leichtigkeit zu verwandeln. Dazu gehört auch das Einbringen von Kreativität durch Malen und Zeichnen oder gemeinsames Tönen und Musizieren.
Dies geschieht nicht ohne den nötigen Ernst und die Aufmerksamkeit für vorhandene Blockaden bei der Bewusstseinserweiterung.

Ein Teil der Zeit wird dazu aufgewendet, energetisch in der Landschaft zu arbeiten und die neuen Frequenzen aus der Ganzheit dort zu installieren. Dazu habe ich bereits Ideen und Orte durchgegeben bekommen, an denen wir arbeiten dürfen. Deshalb ist es notwendig die Bereitschaft mitzubringen, auch an überpersönlichen Themen mitzuwirken.

Möglicher Termin der Reise: Eine Woche im Mai, genauere Angaben folgen noch.
Bitte bei Interesse wegen langfristiger Planung möglichst früh anmelden.