Mediale Aufstellung

Energiemuster auflösen

Allen Verstrickungen, die wir mit unseren Mitmenschen haben, liegen Energiemuster zu Grunde. Diese Energiefelder können im Raum sichtbar gemacht werden. Die mediale Aufstellung ist eine Verbindung von Elementen ähnlich der klassischen Aufstellungsarbeit und meiner Channel-, Reinkarnations- und Energiearbeit.

Anonymität

Damit der logische Verstand sich möglichst wenig einschalten kann, werden Themen und Personen anonym aufgestellt und wir folgen der Energie, die dabei entsteht. Die Energiedynamik eines zwischenmenschlichen Themas entfaltet sich im Raum, sobald für betreffenden Parteien Flächen ausgelegt und Personen ins Feld gestellt werden. Anschließend  kann durch Bewegen der Farbflächen und der darauf stehenden Personen eine Veränderung des zugrunde liegenden Energiemusters bewirkt werden. Die Energien sind für alle Teilnehmer fühlbar.

Energiefeld

Vor der gemeinsamen Arbeit errichte ich ein Energiefeld mit Hilfe der geistigen Unterstützer, die mit uns arbeiten wollen. In diesem Feld werden Situationen bewegt, sodass neue Lösungen und auch Heilung möglich sind. Im Feld bewegen wir uns in der 4. Dimension, wir fühlen was andere fühlen.
So kann man bei dieser Arbeit auch die eigene Wahrnehmung schulen und erweitern. Auch körperliche Probleme wie z. B. Schmerzen oder geistige Themen können so bearbeitet werden.
Das Feld reagiert wie eine Nullpunkt-Zone, ein Ort der Erneuerung.
Alles kann, nichts muss geschehen.

Energieaustausch

Die Lösung erfolgt durch den Energieaustausch, der im Raum stattfindet. In den meisten Fällen bewegt sich alles auf natürliche Weise von selbst, indem man in den Seelenkontakt geht. Dann entstehen Bewegungsimpulse, die deutlich fühlbar sind. Wenn dies nicht gelingt, nehmen wir Helfer mit in das dynamische Feld. Wir folgen immer der Energie im Feld.
Es geht mehr darum zuzulassen und in die Integration zu gehen, sozusagen zu erlauben. Wir vermeiden, etwas zu kontrollieren und willentlich zu verändern. Das Einnehmen von uns gegenüberliegenden Positionen erlaubt es, die Situation aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen und innerlich zu integrieren. Dabei geschieht Verschmelzung von Seelenanteilen in unserem Körper.

Mehrdimensionalität

Die holistische Feldarbeit operiert mehrdimensional und erreicht viele Ebenen unseres Bewusstseins. So kann es z. B. sein, dass ich meine Schwester und Mutter thematisch bearbeite, gleichzeitig innere Prozesse in mir bewege oder auch in meinen Vorleben aufräume. Alle Beteiligten einer Feldarbeit erleben ihr besonderes Anliegen in der jeweiligen Position, die sie einnehmen.
Die Komplexität dieser Arbeit sprengt unsere Kontrollzentrale Mind und erlaubt deshalb mitunter auch tiefgreifende Heilprozesse in Gang zu bringen, die wir mit dem Verstand nicht mehr erfassen können. Heilung ist immer dann möglich, wenn wir loslassen.

Selbstverantwortung

Diese intensive Arbeit in der Gruppenenergie wirkt entsprechend stark.
Es ist deshalb notwendig, dass Teilnehmer die Verantwortung für die eigene Veränderung übernehmen und Bereitschaft mitbringen Prozessarbeit an sich selbst zu leisten.
Vorübergehende körperliche Phänomene und seelische Unstimmigkeiten bedingt durch die Neuorientierung gehören mit dazu.

Mediale Aufstellung ist kein Ersatz für den Besuch beim Arzt oder Therapeuten.
Menschen mit psychischen Störungen empfehle ich ein Vorgespräch.

Für Einzeltermine und die Teilnahme an der Gruppenarbeit bitte vorher anmelden.